Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelle Meldungen - Nachrichten für die Kanarischen Inseln

Die Regierung ist besorgt

Die Regierung ist besorgt

Kanarische Inseln »     

Die Regierung in Madrid und die Regierung der Kanarischen Inseln sind besorgt über die Schließung der Air- Basen von Ryanair auf Teneriffa, Gran Canaria sowie Lanzarote.Mal abgesehen von den 120 Arbeitsplätzen, welche hier verloren gehen, sieht man auch Streichungen von Flügen, das heißt bis zu 7000 Fluggäste weniger pro Tag. Insgesamt neun Flugzeuge würden dann von den ...

Weiterlesen …

Es bleibt heiß

Es bleibt heiß

Kanarische Inseln »     

Auch über das Wochenende wurde die Wetterwarnung mit den Temperaturen von über 36 Grad besonders in den Höhenlagen aufrechterhalten.
Ebenfalls rechnet man noch weiter bis Mittwoch mit hohen Temperaturen und Calima.
Bei der geringen Luftfeuchtigkeit und dem schwachen Wind gibt es überall noch die Waldbrandgefahr.
PG-AR

Fahrsimulator im Museum

Fahrsimulator im Museum

Gran Canaria / Las Palmas »     

Im Museo Elder, dem Technik Museum von Las Palmas, gibt es ab Dienstag einen Fahrsimulator, auf welchem man lebensecht das Erlebnis einer Autofahrt nachempfinden kann, als ob man auf einer Landstraße fährt. Immer von Dienstag bis Sonntag ist hier für Jedermann von 10 bis 20 Uhr geöffnet.
PG-AR

Schwimmwettbewerb

Schwimmwettbewerb

Gran Canaria / Las Palmas »     

Die 17ª Ausgabe der `Travesía a Nado`, die Atlantiküberquerung in Erinnerung an Dolores Álvarez, war am Sonntag bei Salinetas, geschwommen wurde nach Melenera.
Insgesamt 325 Schwimmer nahmen daran teil. Um 10.30 Uhr gab es den Startschuss für den Schwimmwettbewerb auf 1500 Metern.
PG-AR

Wahre Helden

Wahre Helden

Gran Canaria / Las Palmas »     

Die Regierungsverwaltung von Gran Canaria und die regionale Regierung möchten die Einsatzkräfte von dem Feuer auf Gran Canaria besonders ehren und ihnen danken. Hier waren tagelang unermüdlich über 1000 Männer und Frauen im Einsatz. Nur dadurch war es möglich, die über 10.000 Hektar des Feuers unter Kontrolle zu bringen.
PG-AR

Woher kam das Feuer ?

Woher kam das Feuer ?

Gran Canaria / Las Palmas »     

Die Regierung der Kanarischen Inseln hat jetzt Fachleute und Spezialisten im Einsatz, welche herausfinden sollen, was wohl die Ursache des letzten großen Waldbrandes auf der Insel Gran Canaria war. Die Spezialisten verweisen auf eine wohl lange Arbeit, die sich über 3 bis 4 Monate hinziehen wird.
PG-AR

Schlechte Wasserwerte im Schwimmbad

Schlechte Wasserwerte im Schwimmbad

Teneriffa / Candelaria »     

Am Samstag wurde das Schwimmbad der Gemeinde Candelaria für die Besucher gesperrt. Hier wurden im großen Schwimmbecken schlechte Wasserproben gezogen. Die Verantwortlichen suchten auch am Sonntag nach der Ursache. Man denkt, dass man am heutigen Montag das Schwimmbad wieder öffnen kann.
PG-AR

Arafo feierte

Arafo feierte

Teneriffa / Arafo »     

Über 8000 Anwohner und mehr als 3000 Besucher kamen zur Romeria de San Agostin in Arafo am Samstag.
Hier gab es bei angenehmen Temperaturen viel Folklore, Tradition und landestypisches.
PG-AR

Straße wird erneuert

Straße wird erneuert

Teneriffa / Agache »     

In diesen Tagen ist teilweise die Landstraße TF 28 wegen Asphaltarbeiten gesperrt. Zwei Kilometer bei Candelaria werden überarbeitet.
Die Umleitungen sind ausgeschildert.
PG-AR

 

Lobos bleibt geschont

Lobos bleibt geschont

Fuerteventura / Lobos »     

Nach wie vor geht es um den Naturschutz und die Erhaltung der kleinen vor Fuerteventura vorgelagerten Insel Lobos. Es wurden dort die täglichen Besucher von der Regierungsverwaltung auf 870 festgeschrieben. Wie berichtet wird, liegt man hier mit derzeit bisher 704 Urlauben, welche auf die Insel kommen, gut darunter.
PG-AR

Illegale Camper

Illegale Camper

Fuerteventura / El Cotillo »     

Bei der Piedra Playa bei El Cotillo soll schon seit Jahren ein Campingplatz entstehen. Dies wird aber immer wieder von Anwohnern und Naturschützern torpediert.
So auch wieder in diesem Sommer, als wieder illegal einige Camper mit Zelten und Wohnmobilen ankamen. Geplant ist hier ein Campingplatz für 200 Stellplätze.
PG-AR

Tote Fische im Wasser

Tote Fische im Wasser

El Hierro / El Pinar »     

“El tamboril oceánico“, auch bekannt unter Trommelfisch, ist ein hochgiftiger Fisch, welcher nicht zum Verzehr geeignet ist. Dieser tauchte jetzt verstärkt in den Gewässern vor El Hierro auf. Hier wurden jetzt hunderte von diesen Fischen tot bei
Tacorón, nahe der Gemeinde El Pinar angeschwemmt. Über die Ursache wird noch spekuliert.
PG-AR

Ryanair bestätigt die Auflösung von Basisstationen

Ryanair bestätigt die Auflösung von Basisstationen

Kanarische Inseln »     

Ryanair hat jetzt definitiv die Schließung der Basistationen Teneriffa Süd, Gran Canaria, Lanzarote und Girona auf dem Festland für den 8. Januar 2020 bestätigt.Hier werden rund 512 Mitarbeiter, Piloten und Kabinenpersonal ihre Arbeit verlieren. Die Geschäftsleitung begründet die Aktion mit dem drohenden Brexit und den immer noch blockierten 737 MAX Boeing Flugzeugen.PG-...

Weiterlesen …

Wieder neue Zahlen...

Wieder neue Zahlen...

Kanarische Inseln »     

Wie der Hotel- und Gaststättenverband der Kanaren berichtet, gab es im Monat Juli eine Belegung von 77,7 %. Man zählte sogar ein Plus von 1,1% gegenüber dem Vorjahr. Insgesamt wurden auch 4,7% mehr Festlandspanier verbucht als noch 2018.
PG-AR

Allergiker aufgepasst

Allergiker aufgepasst

Kanarische Inseln »     

Die Agencia Española de Consumo, Seguridad Alimentaria y Nutrición (Aecosan), also der Verbraucherschutz für Lebensmittel, hat jetzt für ganz Spanien eine Warnung herausgegeben, welche auch für die Inseln gilt.Es gibt derzeit von Dr. Oetker kleine Schokoladen Kugeln auf dem Markt, welche wohl nicht richtig deklariert sind. Hier sollen Allergiker mit den Schokoladen Silberk...

Weiterlesen …