Zum Inhalt oder Zur Navigation

Er hat es gut gemeint....

Kanarische Inseln »

Er hat es gut gemeint....

Der Verband “Red Canaria de Animales sin Hogar“ für heimatlose Hunde hat jetzt auf Gran Canaria bei Telde einen 60- jährigen Mann aufgefunden, welcher wohl am Noah Syndrom leidet, auch Animal hoarding genannt.
Der Mann sammelte herrenlose Hunde ein und gab ihnen ein Zuhause auf seiner Finca.
Er gab den Tieren zu Essen und Trinken. Jedoch bei mehr als 60 Hunden, welche sich dort auch noch vermehrten, wuchs dem Mann das alles über den Kopf und er verlor die Kontrolle.
Als die Tierschützer kamen, waren die Tiere voller Parasiten und schmutzig. Jetzt wurden diese in Tierheime weitergeleitet, wo sie auch sterilisiert werden.
PG-AR

 

Zurück