Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelle Meldungen - Nachrichten für die Kanarischen Inseln

Mann auf dem Meer verschwunden

Mann auf dem Meer verschwunden

Teneriffa / Arona »     

Im Süden gab es am Samstag einen Großeinsatz um nach einem Urlauber zu suchen, welcher sich einen Wasserscooter ausgeliehen hatte und dann wohl auf dem Atlantik schwimmen ging. Ein Hubschrauber sowie ein Einsatzschiff des Seenotdienstes suchten bis in die Abendstunden nach dem Mann. Außer dem verlassenen Skooter fand man bis dahin nichts.
PG

Jetzt werden sogar ganze Bäume gestohlen

Jetzt werden sogar ganze Bäume gestohlen

La Palma / Tazacorte »     

Ein Anwohner auf der Insel La Palma bei der Gemeinde Los Llanos de Aridane stahl einem Bauern bei Tazacorte insgesamt 80 Avocadobäumchen vom Acker und pflanzte diese bei sich ein. Der Schaden lag bei 3800.—Euro.
PG

Idealer Platz mit Mond Atmosphäre

Idealer Platz mit Mond Atmosphäre

Lanzarote / Arrecife »     

Auf Lanzarote in den Feuerbergen wird weiterhin von Agencia Espacial Europea das Projekt 'PANGA´ bis zum Jahr 2022 im Geoparque von Lanzarote und dem Archipiélago Chinijo durchgeführt. Hier testet die ESA Raumfahrtbehörde Geräte und Ausrüstung unter ähnlichen Bedingungen wie auf dem Mond.
PG

E-Roller gestohlen

E-Roller gestohlen

Lanzarote / Yaiza »     

Die Guardia Civil im Süden der Insel Lanzarote ermittelt derzeit gegen einen 38- jährigen Mann. Der hatte sich einen der neuen E-Roller ausgeliehen und nicht zurück gebracht.

Der polizeibekannte Mann hatte nicht auf dem Plan, dass der Vermieter diese Roller via GPS orten kann.

PG-AR

Feuer in der Stadt

Feuer in der Stadt

Lanzarote / Arrecife »     

In der Stadt Arrecife auf Lanzarote brannten am Samstag Nacht zwei Auto lichterloh. Die beiden Autos brannten völlig aus. Ebenfalls gab es im Umkreis Hitzeschäden so auch an einer Hausfassade. Die Ursache für das Feuer ist noch nicht klar, es wird ermittelt.
PG-AR



 

Der pure Luxus...

Der pure Luxus...

Kanarische Inseln »     

Kaum zu glauben aber wahr. ...Auf den kanarischen Inseln werden auch Super Luxus Ferienwohnungen angeboten. Wir haben hier einige für Sie gefunden :Auf Platz 1. Die Casa de Montaña paraíso inFirgas auf Gran Canaria für 1.732 € pro Nacht. Platz 2 Ein Boungalow in Puerto de la Cruz auf Teneriffa für 1.679 € die Nacht Oder auf Platz 3 : Palm Villa Maspalomas Golfbei San ...

Weiterlesen …

Stolz wurde die Blaue Flagge gehisst

Stolz wurde die Blaue Flagge gehisst

Gran Canaria / San Bartolome de Tirajana »     

Die Gemeinde San Bartolome de Tirajana präsentierte am Freitag die Blaue Fahne, welche man für die Playa del Inglés in diesem Jahr bekam. Mit einem kleinen Festakt wurde die Fahne dort gehisst. Bereits seit dem Jahr 1987 konnte man diese jedes Jahr wieder durch das Erfüllen der Auflagen bekommen.
PG-AR

Gerichts Prozesse häufen sich

Gerichts Prozesse häufen sich

Kanarische Inseln »     

Auf den kanarischen Inseln gab es in diesem Jahr bisher 45 Prozesse je 100.000 Anwohner. Damit stieg die Zahl der Gerichtsverfahren um 6 % an.
Hier gibt es viele Zivil Prozesse, bei welchen auch Forderungen eingeklagt werden. Insgesamt gab es 27,5 % mehr Einsprüche gegen vorliegende Urteile.
PG-AR

Der Regenbogentag

Der Regenbogentag

Kanarische Inseln »     

Über 30 Städte in ganz Spanien, darunter Las Palmas und Santa Cruz de Tenerife, werden auch in diesen Jahr wieder am Internationalen Tag der Schwulen und Lesben teilnehmen.
Diesmal am 29. Juni auf den kanarischen Inseln.
PG-AR

Zahl der Ertrunkenen sinkt

Zahl der Ertrunkenen sinkt

Kanarische Inseln »     

An insgesamt 96 Punkten der kanarischen Inseln gab es im vergangenen Jahr Wassersportunfälle, an den Küsten sowie in Freizeitanlagen und Hotel Pools.Insgesamt wurden hier 165 Unfälle registriert, welche 59 Menschen das Leben kostete.Hier klärt auch immer wieder der Verband "1500 KM Küste" auf und verteilt Broschüren.Immerhin sank die Zahl der Ertrunkenen gegenüber dem ...

Weiterlesen …

San Juan Feuer müssen angemeldet sein

San Juan Feuer müssen angemeldet sein

Teneriffa / Santa Cruz »     

Auch die Stadt Santa Cruz macht sich Sorgen um die bevorstehenden San Juan Feuer. Daher hat man jetzt auch hier eine Verordnung herausgegeben. Demnach müssen die Feuer auf jeden Fall angemeldet werden. Auch die lokale Feuerwehr und der Zivilschutz ist bereit um Feuerwachen zu übernehmen.
PG-AR

Viele kleinere Erdstöße

Viele kleinere Erdstöße

Teneriffa / Santa Cruz »     

Am Freitag zeichnete das Instituto Volcanológico de Canarias (Involcán), innerhalb von rund 2 Stunden über 500 kleine Erdstöße auf. Diese gab es zwischen 17 und 19 Uhr mit einer Stärke von 1,8 in rund 10 Km Tiefe.
PG-AR

Steine liegenlassen !

Steine liegenlassen !

Teneriffa / Santa Cruz »     

Die Naturschützer des Verbandes "Telesforo Bravo Juan Coello" haben erneut eine neue Mode zur Anzeige gebracht, welche derzeit an den Stränden oder an den Wanderwegen praktiziert wird. Hier werden die Steine bemalt und den Urlaubern als Souvenir verkauft. Auch bietet man den Urlaubern an, die Steine selbst zu bemalen. Laut Naturschutz ist es aber untersagt, Steine vom Strand ...

Weiterlesen …

Rettungsutensilien liegen bereit

Rettungsutensilien liegen bereit

Fuerteventura / La Oliva »     

Die Gemeinde La Oliva, welche auch zuständig ist für Corralejo, hat jetzt für kleinere und nicht von Rettungsschwimmern bewachte Strände, Rettungswesten und Rettungsringe bereitgestellt, welche dort frei zur Verfügung stehen sollen.
PG-AR

Koks per Telefonbestellung

Koks per Telefonbestellung

Lanzarote / Arrecife »     

Die Policia National von Lanzarote nahm jetzt drei Frauen fest, welche im Rahmen eines kleinen Familienunternehmens Drogen verkauften. Die drei hatten sich darauf spezialisiert, Bestellungen via Telefon anzunehmen und dann die Ware frei Haus zu liefern. Das Geschäft war schon bekannt unter dem Namen 'tele-coca'. Als die Polizei kam, wurden 13 Beutelchen verkaufsfertig ...

Weiterlesen …