Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelle Meldungen - Nachrichten für die Kanarischen Inseln

Der Katastrophenfall wurde ausgerufen

Der Katastrophenfall wurde ausgerufen

Gran Canaria / Las Palmas »     

Wie berichtet breitete sich das Feuer dann am Samstag Nachmittag weiter beim Val-lesco aus. Dort standen alsbald 3500 Hek-tar Wald in Flammen. Bis zum Abend wa-ren in dieser Gegend schon über 5000 Menschen evakuiert worden. Bis Montag waren dann schon über 8000 Menschen evakuiert worden und über 700 Einsatz-kräfte vor Ort.Bisher wurden von den Hubschraubern schon mehr als ...

Weiterlesen …

Das Feuerdrama geht weiter

Das Feuerdrama geht weiter

Gran Canaria / Las Palmas »     

Das Feuer in den Höhenlagen Gran Canarias oberhalb von Teror nahe dem Cruz de Tejeda wütet weiter. Zwischenzeitlich wurden hier schon rund 9000 Hektar gesunder Pinienwald vernichtet. Die Landwirtschaftsabteilung bezeichnet dies als eine Naturkatastrophe, auch weil sich das Feuer im Naturpark Tamdabada weiter ausbreitet. Dieser war im Jahr 2007 schon einmal Opfer eines ...

Weiterlesen …

Katastrophen Fall

Katastrophen Fall

Gran Canaria / Las Palmas »     

Wie jetzt die Regional Regierung von Gran Canaria berichtet, wurde der Brand zum Katastrophen Fall erklärt. Damit hat man weitere Möglichkeiten, auch Einsatzkräfte und Material wie auch das Militär zu aktivieren und auch weitere Unterstützung vom spanischen Festland zu erhalten. Es gibt zwischenzeitlich auch Ortschaften, welche nicht mehr erreichbar oder auch ohne Strom ...

Weiterlesen …

Umzug?

Umzug?

Gran Canaria / Las Palmas »     


Das Container Schiffsunternehmen MSC, möchte den Standort Puerto de la Luz von Gran Canaria verlassen. Wie berichtet gab es dort wohl ein Umsatzminus von 30 % im vergangenen Jahr.
PG-AR

Hühner wegen eines Streits getötet

Hühner wegen eines Streits getötet

Teneriffa / Arico »     

Ein Drama spielte sich bei Arico Alto nahe Fasnia am vergangenen Donnerstag ab.
Hier gibt es eine kleine Finca ohne Strom und Wasser. Die Besitzerin hielt dort Hüh-ner. Diese wurden alle sinnlos getötet. Der Hintergrund ist wohl ein Streit mit dem Ei-gentümer des Grundstücks, welcher sich schon länger hinzieht.
PG-AR

Ja ist denn schon Weihnachten ?

Ja ist denn schon Weihnachten ?

Lanzarote / Yaiza »     

Die Gemeinde Yaiza auf Lanzarote hat jetzt die neue Weihnachtsdekoration vorgestellt. Der Gemeinderat hat dieses Projekt abge-segnet und hierfür 87.800 € bewilligt. Hier ist natürlich auch die Touristik Zone Playa Blanca mit dabei.
PG-AR

Auch auf Teneriffa brannte es

Auch auf Teneriffa brannte es

Teneriffa / Vilaflor »     

Die Regierungsverwaltung von Teneriffa berichtet ebenfalls von einem Wald- und Flächenbrand in den Höhenlagen bei Vilaflor im Süden der Insel Teneriffa.Dort gab es ein Feuer beim Llano Ingenio, es brannten rund 14.400 qm beim Cho Pancho. Gegen Mitternacht am Sonntag hatte man das Feuer unter Kontrolle, jetzt wird dort weiter die Landschaft auf Brandnester untersucht.PG-AR [...

Weiterlesen …

Brand auch auf Lanzarote

Brand auch auf Lanzarote

Lanzarote / Haria »     

Auch auf der Insel Lanzarote gab es am Sonntag gegen 20.45 Uhr Feueralarm beim El Bosquece bei Haría. Das Feuer wurde von der dortigen Feuerbrigade in den späten Nachtstunden dann als gelöscht gemeldet.
PG-AR

 

Äußerste Vorsicht ist geboten

Äußerste Vorsicht ist geboten

Teneriffa / La Laguna »     

Dies, sowie die schlimmen Waldbrände auf Gran Canaria zeigen, dass äußerste Vorsicht geboten ist. Es ist sehr wichtig, dass jeder sich verantwortungsbewusst verhält - besonders bei der momentanen Hitze und Trockenheit auf den Inseln. Zunächst soll in sowie in der Nähe von Wäldern nicht geraucht werden, geschweige denn Zigarettenstummel auf den Boden geworfen werden. Auch Glasflaschen oder andere Abfälle verschmutzen nicht nur die Gegend, sondern können auch durchaus Auslöser für einen Brand werden.

Weiterlesen …

Es brennt weiter auf Gran Canaria

Es brennt weiter auf Gran Canaria

Gran Canaria / Las Palmas »     

Seit Samstag wütet ein neuer Waldbrand bei den Gemeinden Moya und Valleseco. Hier gab es am Samstag noch Temperaturen von über 32 Grad und entsprechenden Wind, welcher das Feuer weiter verbreitete. Die Einsatzkräfte sind allerorts unterwegs, in der Nacht zum Montag wurden mehr als 5000 Anwohner evakuiert. Die Lokale Regierung hat den Notstand ausgerufen, da die Feuer nicht ...

Weiterlesen …

Erneut Menschen vor dem Feuer evakuiert

Erneut Menschen vor dem Feuer evakuiert

Gran Canaria / Las Palmas »     

Die Einsatzkräfte des Roten Kreuzes und des Zivilschutzes hatten alle Hände voll zu tun, um viele Anwohner gerade in den Nachtstunden vor dem herannahenden Feuer in Sicherheit zu bringen.
Es wurden in Turnhallen Notbetten aufgestellt wo man die Menschen unterbrachte. Die dort dicht bewachsenen Hänge mit Kiefern boten dem Feuer immer wieder neue Nahrung.
PG-AR

Löschkräfte unermüdlich im Einsatz

Löschkräfte unermüdlich im Einsatz

Gran Canaria / Las Palmas »     

Für den Sonntag früh hatte die Einsatzzentrale der Regierung von Gran Canaria wieder die Löschhubschrauber auch von den anderen Inseln angefordert. Auch eines der Löschflugzeuge mit einer Löschwasserkapazität von 4000 Litern, welches bereits auf dem Weg nach Malaga war, kehrte zurück. Insgesamt gab es dann im Tagesverlauf vier Löschflugzeuge welche dann im Einsatz waren...

Weiterlesen …

Reiterzentrum im letzten Moment evakuiert

Reiterzentrum im letzten Moment evakuiert

Gran Canaria / Tejeda »     

Gerade noch rechtzeitig konnte ein Reiterzentrum bei Tejeda mit seinen Tieren evakuiert werden.
Unter anderem auch der bekannte Esel, der `Burrita de Cruz de Tejeda`. Wie berichtet wird, kam die Hilfe gerade noch rechtzeitig, denn der Waldbrand hatte sich schon bedrohlich genähert.
PG-AR

Des einen Glück...

Des einen Glück...

Gran Canaria / Las Palmas »     

Das Glück nimmt kein Ende, bei der Ausspielung der Euromiliones gewann ein Anwohner knapp 600.000 am vergangenen Mittwoch mit den Glückszahlen 9, 42, 10, 27, 37 sowie der 1 und der 5.
PG-AR

Die Guardia Civil löscht auch mit

Die Guardia Civil löscht auch mit

Gran Canaria / Las Palmas »     

Im Laufe des Vormittags am Sonntag schloss sich auch die Gaurdia Civil mit allem verfügbarem Gerät den Löscharbeiten an. Es kamen Hubschrauber und unzählige freiwillige Beamte. Auch wurden die Zufahrtsstraßen gesperrt, denn die Zahl der Schaulustigen nahm stetig zu.
PG-AR