Zum Inhalt oder Zur Navigation

Aktuelle Meldungen - Nachrichten für die Kanarischen Inseln

Für diese Beschwerde wurde es Zeit !

Für diese Beschwerde wurde es Zeit !

Kanarische Inseln »     

Der Verband der regionalen Bananenbauern (Asprocan) hat jetzt eine Beschwerdenote bei der EU eingereicht. Der Hintergrund ist, dass die Bananen aus den südamerikanischen Ländern wie Nicaragua, nahezu unlimitiert in die EU eingeführt werden dürfen, während Bananen, die hier auf den Inseln wachsen in der EU und bei der Einfuhr beschränkt werden.
PG-AR

Es mangelt an Nachwuchs

Es mangelt an Nachwuchs

Gran Canaria / Arguineguin »     

Der Fischereiverband von Arguenguin im Süden der Insel Gran Canaria möchte nach Nachwuchs für den Thunfischfang suchen. Dieser ist hier im Süden wegen fehlender Fischer stark zurückgegangen, zumal hier dann auch die Fangquote nicht erfüllt wird.
PG-AR

Messe war auch nachträglich ein Erfolg

Messe war auch nachträglich ein Erfolg

Gran Canaria / Las Palmas »     

Kürzlich gab es in der Stadt Las Palmas eine Spezialmesse für den Arbeitsmarkt. Hier präsentierten sich 107 Firmen mit ihren Angeboten. Auch gab es Informationen, wie man sich bewirbt und vieles mehr.
Jetzt wird berichtet, dass hier über 5000 Bewerbungen eingereicht wurden.
PG-AR

 

Wanderer gestürzt

Wanderer gestürzt

Gran Canaria / Telde »     

Am Montag früh mussten die Einsatzkräfte einen 50- jährigen Wanderer aus den Höhenlagen bei Telde beim Barranco de Los Cernícalos bergen.
Der Deutsche war dort gestürzt und konnte seinen Weg nicht fortsetzen. Bei der Rettung kam ein Hubschrauber zum Einsatz. Der Mann wurde in das Hospital Dr.Negrin gebracht.
PG-AR

War es Brandstiftung ?

War es Brandstiftung ?

Teneriffa / Teide »     

Die Guardia Civil und deren Naturschutzabteilung ermitteln derzeit wegen des Flächenbrandes am vergangenen Freitag auf dem Teide. Hier hat man den starken Verdacht auf Brandstiftung, wie bereits bei dem Brand im Mai an nahezu der gleichen Stelle.Bei La Fortaleza und Montaña Grande verbrannten auch viele recht seltene Pflanzen wie die Tajinaste und Kräuter auf einigen Hektar ...

Weiterlesen …

Sonnwendfeuer außer Kontrolle

Sonnwendfeuer außer Kontrolle

Teneriffa / Granadilla de Abona »     

Im Süden der Insel Teneriffa geriet ein San Juan Feuer gegen 22.30 Uhr bei Granadilla de Abona außer Kontrolle. Wie die Lokalepolizei berichtet, war dieses Feuer auch noch in der Nähe einer Tankstelle entfacht worden. Hier bekamen die Anwohner Panik, jedoch die Feuerwehr konnte den Brand rasch unter Kontrolle bringen.
PG-AR

Wieder ein Seebeben

Wieder ein Seebeben

Lanzarote / Arrecife »     

Am Samstag Nacht gegen 22. 40 Uhr registrierte das `Instituto Geográfico Nacional` einen Erdstoß der Stärke 2,9 auf der Richterskala in rund 33 Km Tiefe. Dieser ereignete sich zwischen der Insel Lanzarote im Nordosten und der Insel Fuerteventura im Westen.
PG-AR

Einschreibung für Schwimmspektakel

Einschreibung für Schwimmspektakel

Lanzarote / Arrecife »     

Die Sportabteilung der Insel Lanzarote hat am Montag die Einschreibung für das Durchschwimmen der Meeresenge bei La Graciosa eröffnet.
Wie alle Jahre wird hier wieder die “Travesía a Nado El Río“ am 5. Oktober starten.
Es werden 675 Schwimmer zugelassen, davon auch 50 Kinder.
Dieses Ereignis ist alle Jahre ein großes Spektakel.
PG-AR

Weniger Tage für die Jagd

Weniger Tage für die Jagd

Lanzarote / Arrecife »     

In diesen Jahr wurde von der Regierungsverwaltung die Jagdsaison auf der Insel Lanzarote auf 29 Tage beschränkt. In dieser Zeit dürfen Kaninchen und Rebhühner geschossen werden. Hingegen die Jagd mit den Podenco Hunden ist wieder zwischen dem 4. August und dem 10. November genehmigt.
PG-AR

Richtig tolles Sommerwetter

Richtig tolles Sommerwetter

Kanarische Inseln »     

Der Einfluss der warmen Luft vom afrikanischen Kontinent bestimmt derzeit unsere Wetterlage auf den Inseln. Jedoch dank des Passatwindes bleibt uns eine Hitzewelle erspart. Hier gibt es weiterhin auch mit wechselnden Wolken mittlere Werte von 27 Grad. Hingegen auf dem spanischen Festland erreichen die Werte über 40 Grad.
PG-AR

San Juan am Canteras Strand

San Juan am Canteras Strand

Gran Canaria / Las Palmas »     

Die Stadt Las Palmas hatte für die San Juan Feiern an der Playa de las Canteras ein großes Aufgebot an Sicherheitskräften sowie für die Stadtreinigung bereit gestellt. Über 100.000 Personen kamen um hier auch mit Live Konzerten zu feiern. Allein 142 Polizeibeamte. Der Zivilschutz und das Rote Kreuz waren vor Ort. Auch die Feuerwehr war vor Ort und zum Abschluss gab es dann...

Weiterlesen …

Corpus Christi Fest

Corpus Christi Fest

Gran Canaria / Arucas »     

In der historischen Altstadt von Arucas auf Gran Canaria gab es am Sonntag ebenfalls das Corpus Christi-Fest. Hierfür gab es wunderschöne Salzteppiche, welche bereits ab 6.30 Uhr in der Frühe gelegt wurden. Dann gab es Prozessionen und andere Feierlichkeiten, auch mit Folklore. Nachmittags konnte man sich dort kaum noch bewegen, so viele Besucher waren gekommen.
PG-AR

Fiese Masche mit falschen Beschwerden ist vorbei

Fiese Masche mit falschen Beschwerden ist vorbei

Kanarische Inseln »     

Eine geraume Zeit hatten die englischen Gäste ein Hobby, bei diesem zeigten sie die jeweiligen Hotels an, sie hätten sich im Urlaub eine Lebensmittelvergiftung zugezogen. Dann stellten sie über fingierte Angaben über Ihre Anwälte horrende Forderungen. Teilweise forderte man hier bis zu 10.000 € pro Person.Zwischenzeitlich scheint man aber an solche Aktionen die Lust ...

Weiterlesen …

Echte Seepferdchen als Deko

Echte Seepferdchen als Deko

Gran Canaria / Las Palmas »     

Die Beamten der Guardia Civil der Seprona ( Naturschutz) fand in einem Restaurant insgesamt 51 Seepferdchen. Diese waren dort dekoriert. Die Seepferdchen stehen jedoch unter strengem Naturschutz. So wurden die beiden Betreiber des Lokals festgenommen.
PG-AR

Schweizerin tot aufgefunden

Schweizerin tot aufgefunden

Teneriffa / Icod de los Vinos »     

Am Freitag wurde in Icod de los Vinos eine 60-jährige Frau tot aufgefunden. Die Polizei nahm die Ermittlungen auf und fand recht schnell heraus, dass die Schweizerin das Opfer häuslicher Gewalt wurde.
Zwischenzeitlich konnte der 64-jährige Mann der Frau, ebenfalls ein Schweizer, festgenommen werden.
Der Vorfall wird jetzt genau untersucht.
PG-AR